Freitag, 17. Dezember 2010

besinnliche Tage

Nach nur vier Stunden Nachtschlaf bin ich so müde daß es weh tut,
hungrig noch dazu,

zwei nervende Kinder um mich rum,
eine davon stellt mir - das Gegenteil von gut ist gut gemeint - ein Glas Wasser auf den Nähtisch,
das natürlich prompt umfällt....


eine Pfütze ergießt sich auf das "unbedingt heute noch!" fertig werden müssende, aber erst halbfertige Kissen und ein Stück Avalon, die sofort eine innige Verbindung eingehen.

Zwischendurch Anruf der Schwiegereltern "wir kommen dann doch schon am 1. Feiertag!" .....

Schnell noch was die Buchstaben fertig sticken für die Namensappli auf dem Kissen, da der Stickfilz nicht reichte, angestückelt beim Motiv, was zusätzlich mit drauf sollte... Filz bleibt beim Sprung zum Motiv unter dem Füßchen hängen, reisst aus, die Nadel bricht.

Fluchend mache ich die Maschine aus, pfeife auf zusätzliche Motive und will die immerhin fertig gewordenen, applizierten Buchstaben ausschneiden:


im ganzen Trubel mit rotem Garn auf rotem Filz roten Stoff appliziert (die Buchstaben sieht man hinterher richtig gut auf rot!),

grandios!




In dem Moment klingelt es an der Tür.

















Der erst in 2 Stunden erwartete Gatte hat den geplanten Weihnachtsmarktbummel sausen lassen, steht nun käsebleich in der Tür und verkündet..... na....?


Bingo.

"Schatz, mir geht es sooooo schlecht, ich habe Bauchweh, Durchfall und mir ist so koooomisch!"

Und in einer Woche ist Weihnachten.

Kommentare:

  1. Oh man, du Arme
    (((Bettina))))

    mein Mann liegt auch schon den ganzen Tag im Bett, 1x hat er sich schon übergeben *seufz*
    War irgendwie klar, oder? wenn man drei Kinder mit Magen-Darm- und dutzenden Maschinen Wäsche durch hat, dann kippt der Gatte um...

    (Ich hoffe nur, ich bekomme es nicht auch noch - weil: wenn, dann wäre ich bei meinem Glück Heilig Abend dran - oder zum Feiertags-Brunch oder so - ich drück mir - und dir! - die Daumen *ohm*)

    AntwortenLöschen
  2. och nööööööööööö. auch das noch.... *knuddel*

    AntwortenLöschen
  3. Oh. Ich komme dann mal nicht vorbei für die Teilzeit-Veganerin...

    AntwortenLöschen
  4. Ich seh natürlich ein, dass die Aktion für Dich nicht schön war aber mir hat sie jetzt ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

    Sehr schön, wenn man liest, dass es bei anderen genauso chaotisch ist, wie bei einem selbst :-).

    LG Schnackeline, weil's über Wordpress irgendwie nicht funzt.

    AntwortenLöschen
  5. Das gehört doch dazu... wenn man sich im Chaos nicht ein Fünkchen Humor bewahren würde, kann man doch nur durchdrehen, oder?

    Und mit mittlerweile schlafenden Kinderlein und nach "Erleichterung" wieder etwas munteren Gatten sieht es auch schon gar nicht mehr sooo schlimm aus.

    Ich möchte nur bitte, gerne, danke keinen MD-Virus im Haus haben, weder bei den Kindern, noch beim Gatten, noch bei mir, nicht vor Weihnachten und schon gar nicht währenddessen und auch nicht danach.

    Naja, noch kann man sich ja einreden, es läge am Kantinenfutter *schief grins*....

    AntwortenLöschen